Terminübersicht  

Di Dez 12 @20:15 -
Vereinspokal
Di Dez 19 @20:00 -
Weihnachtsblitz
   

Stadtmeisterschaft  

   

Schachaufgabe des Tages  

   

Stadtmeisterschaft

Die diesjährige Stadtmeisterschaft startet am Dienstag, den 12. April um 19:30 Uhr in der Friedrich-Hill-Halle, Obergasse 33 in Steinbach. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System in einer Gruppe. Die Bedenkzeit beträgt 90 Minuten für 40 Züge, danach 30 Minuten für den Rest der Partie sowie ein Aufschlag von 30 Sekunden pro Zug (ab dem ersten Zug). Als Karenzzeit für Verspätungen gilt 1 Stunde.

Das Preisgeld für die 5 Hauptpreise beträgt 100, 70, 50, 35 und 25 Euro. Sonderpreise für Spieler ohne ELO Zahl, Spieler unter DWZ 1800 und unter DWZ 1500 je 30 Euro.

Das Turnier wird ELO und DWZ ausgewertet.

Weiter zur Ausschreibung

Mit einer fast makellosen Bilanz gewinnt Hans-Joachim Kreß (Sfr. Taunus Königstein/Schwalbach) das Turnier. Nur gegen den Zweitplatzierten Manfred Schulze (SC Steinbach) musste er sich mit einem Remis zufrieden geben. Platz drei belegt überraschend Walter Matias Thomsen (SC Bad Soden) - aufgrund der bessern Feinwertung - vor Jens Kube (SC Steinbach).

PDF
Goto
Offene Stadtmeisterschaft Steinbach 2015: Tabelle
Nr.TitelSpielerVereinTWZSpPktBhlzSoBe
1.Kreß,Hans-JoachimSfr. Taunus Königstein/Schwalbach171376.527.524.50
2.Schulze,ManfredSC Steinbach196976.029.524.25
3.Thomsen,Walter MatiasSC Bad Soden141874.526.515.75
4.Kube,JensSC Steinbach183574.525.014.50
5.Romacker,HaraldSC Steinbach137974.029.514.25
6.Weil,MichaelSC Steinbach199874.029.014.00

Insgesamt nahmen 22 Schachfreunde aus 7 Vereinen an der diesjährigen Offenen Stadtmeisterschaft teil. Die Siegerehrung mit anschließendem Abschlussblitz findet am Dienstag, 07. Juli statt.

Die diesjährige Stadtmeisterschaft startet am Dienstag, den 14. April um 19:30 Uhr in der Friedrich-Hill-Halle, Obergasse 33 in Steinbach. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System in einer Gruppe. Die Bedenkzeit beträgt 90 Minuten für 40 Züge, danach 30 Minuten für den Rest der Partie sowie ein Aufschlag von 30 Sekunden pro Zug (ab dem ersten Zug). Als Karenzzeit für Verspätungen gilt 1 Stunde.

Das Preisgeld für die 5 Hauptpreise beträgt 100, 70, 50, 35 und 25 Euro. Sonderpreise für Spieler ohne ELO Zahl, Spieler unter DWZ 1800 und unter DWZ 1500 je 30 Euro.

Das Turnier wird ELO und DWZ ausgewertet.

Weiter zur Ausschreibung

In der letzten Runde der Stadtmeisterschaft zeigte Jürgen Stock Nerven und musste seine Führung doch noch abgeben. Till Krüger konnte mit einem Buchholz Punkt Vorsprung das Turnier somit für sich entscheiden.

PDF
Goto
Offene Stadtmeisterschaft Steinbach 2014: Tabelle
Nr.TitelSpielerVereinTWZSpPktBhlzSoBe
1.Krüger,TillSC Nidderau203375.531.023.25
2.Stock,JürgenSC Eschborn 1974191175.530.022.50
3.Freund,KlausSC Nidderau177075.030.521.00
4.Hörner,RolfSC Steinbach163175.030.520.00
5.Hrubesch,AndreasSC Steinbach196874.532.018.75
6.Goetz,JanSfr. Frankfurt 1921193074.528.515.50
7.Kreß,Hans-JoachimSfr. Taunus Königstein/Schwalbach172374.522.512.50

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für das schöne und faire Turnier.

Die diesjährige Stadtmeisterschaft startet am Dienstag, den 18. März um 19:30 Uhr in der Friedrich-Hill-Halle, Obergasse 33 in Steinbach. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System in einer Gruppe. Die Bedenkzeit beträgt 90 Minuten für 40 Züge, danach 30 Minuten für den Rest der Partie sowie ein Aufschlag von 30 Sekunden pro Zug (ab dem ersten Zug). Als Karenzzeit für Verspätungen gilt 1 Stunde.

Das Preisgeld für die 5 Hauptpreise beträgt 100, 70, 50, 35 und 25 Euro. Sonderpreise für Spieler ohne ELO Zahl, Spieler unter DWZ 1800 und unter DWZ 1500 je 30 Euro.

Das Turnier wird ELO und DWZ ausgewertet.

Weiter zur Ausschreibung

Unterkategorien